#BachelorOfChairs, Allgemein, Aktionen & Demonstrationen, Berichte

Symbolische Mensaschließung

DIE MENSA WURDE GESCHLOSSEN!
Der Umbau der Mensa zu einem Seminarraum ist gestartet!

Heute Mittag hat LUKS im Rahmen der Kampagne #BachelorOfChairs symbolisch die Mensa mit Flatterband abgesperrt. Diese Aktion folgt nur konsequent der Logik der Uni-Leitung, die sich nicht für die Qualität der Lehre interessiert, sondern nur für ökonomische Effizienz. Nach ihrer Ansicht ist ein Seminar erst überfüllt, wenn Student*innen in einem Seminar keinen Sitzplatz mehr finden. Unabhängig davon ob ein Seminar nicht schon längst zu viele Teilnehmer*innen hat, um wissenschaftliches Arbeiten zu garantieren.
Die Zustimmung der Student*innen

zeigte noch einmal, wie wichtig das Thema ist! Wir fordern von der Uni-Leitung:
1. die vorhandenen Gelder besser zu verteilen. Finanzierung von Lehre anstatt von Image-Kampagnen und Exzellenzstrategien.
2. Lehre besser zu organisieren. Bei so vielen neuen Student*innen jedes Semester braucht es durchdachte Pläne, jede*n mit Lehre zu versorgen. Das hoffen auf Selektion durch Konkurrenz erzeugt das Gegenteil.
3. Mehr Gelder einzufordern. Vom Bund und dem Freistaat muss Bildung ausfinanziert werden. Das gelingt, wenn sich auch die Uni-Leitungen für ein Ende des Kooperationsverbots einsetzt.