#BachelorOfChairs, Allgemein, Aktionen & Demonstrationen, Berichte

#BachelorOfChairs Der Umbau geht weiter!

Heute Mittag zogen Aktivist*innen von LUKS mit Flyern über den gesamten Campus und kündigten an, die Uni umzubauen. Mit Warnwesten und Werkzeug ausgestattet zogen wir vom Nikolakloster über die Mensa zum Judidikum. Erneut haben wir an der Reaktion vieler Student*innen bemerkt, dass das Problem der überfüllten Uni Veranstaltungen ein wichtiges Thema ist. Stellvertretend für alle diese stellen wir unsere Forderungen an die Universitätsleitung.

Laut dieser ist ein Seminar erst überfüllt, wenn es zu wenig Stühle im Raum gibt.
Wenn das so einfach ist: lasst uns doch die Seminarräume vergrößern!

Leider wissen wir alle, dass es egal ist, wie viele Stühle in einem Raum stehen, wenn es mehr als 40 Teilnehmer*innen gibt, ist gutes, wissenschaftliches Arbeiten nicht mehr möglich. Doch das will die Uni-Leitung nicht einsehen.

Deshalb fordern wir:
1. die vorhandenen Gelder besser zu verteilen. Finanzierung von Lehre anstatt von Image-Kampagnen und Exzellenzstrategien.
2. Lehre besser zu organisieren. Bei so vielen neuen Studentinnen jedes Semester braucht es durchdachte Pläne, jeden mit Lehre zu versorgen. Das hoffen auf Selektion durch Konkurrenz erzeugt das Gegenteil.
3. Mehr Gelder einzufordern. Vom Bund und dem Freistaat muss Bildung ausfinanziert werden. Das gelingt, wenn sich auch die Uni-Leitungen für ein Ende des Kooperationsverbots einsetzt.