Gegen jeden Antisemitismus: Israel-solidarische Kundgebung

Date: 22. May 2021

Time: 16-18 Uhr

Location: Klostergarten, Passau

Im Zuge der letzten bewaffneten Auseinandersetzung zwischen der israelischen Armee und der terroristischen Vereinigungen Hamas ist es auch in der Bundesrepublik Deutschland in Rahmen von pro-palästinensischen Demonstrationen immer wieder zu deutlich antisemitischen Äußerungen gekommen. Menschen jüdischen Glaubens werden für das Handeln des Staates Israel und dessen Streitkräfte verantwortlich gemacht und bedroht. So soll an ihnen stellvertretend scheinbar oder tatsächlich existierendes Leid arabischstämmiger Menschen in Israel gerächt werden. Die Stoßrichtung der Demonstrationen ist dabei klar antisemitisch: es geht ihnen nicht um eine friedfertige Beilegung des Konflikts zwischen Israel und den Kräften, die einen autonomen palästinensischen Staat anstreben, sondern es geht um die Vernichtung Israels, und langfristig die Vernichtung der Juden*Jüdinnen.
Aufgrund der aus solchem Antisemitismus entstehenden Gefahr für Menschen jüdischen Glaubens haben sich die Hochschulgruppe LUKS und das Junge Forum Passau der Deutsch-Israelischen Gesellschaft e.V. dazu entschlossen, eine Demonstration als Solidaritätsadresse an den jüdischen Staat und gegen jeden Antisemitismus zu veranstalten.
Die Demonstration beginnt um 16 Uhr und endet voraussichtlich um 17:30. Wir möchten dringend darum bitten, aufgrund der immer noch grassierenden Sars-CoV-2-Seuche darauf zu achten, Masken der Schutzklasse FFP-2 oder medizinische Schutzmasken zu tragen und einen ausreichenden Sicherheitsabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Gegen jeden Antisemitismus! Am Ysroel Chai!