Kulturabend & Party: Filmvorführung “Herbert´s Hippopotamus” // Konzerte von morgenthau & east german beauties

Date: 28. May 2022
Time: 18:00
Location: Zauberberg Passau
"ohne angst verschieden sein": Vorträge zur Kritischen Theorie & zur Kritik des Antisemitismus

Zum Anlass unserer Vortragsreihe “Ohne Angst Verschieden Sein” veranstalten wir, die LUKS, eine Party im Zauberberg!

+++ save the date: Samstag der 28. Mai, ab 18 Uhr im Zauberberg, Passau. +++

Programm: Es gibt Live-Konzerte der Bands morgenthau sowie der east german beauties, anschließend klingt der Abend bei Techno aus. Im Vorfeld zeigen wir den Film „Herbert´s Hippopotamus: Revolution in Paradise“, eine Doku über das Wirken Herbert Marcuses in den USA der 60er Jahre (englisch, ca. 50 min; mit einführendem Input und anschließender Diskussion).
Beginn der Filmvorführung: 19:00 Uhr, Eintritt: Spendenbasis
Beginn der Konzerte: 21:00 Uhr, Eintritt: s. unten (-> Tickets)
Bis zum Ende um 03:00 Uhr: Techno

Morgenthau:
“Inspiriert von einem weitgefächerten Katalog von Genres liefert morgenthau minimalistisch arrangierten Synth-Pop und Darkwave. Mal auf russisch, mal auf deutsch bedient sich der Künstler und “makkabi records.”-Gründer inhaltlich nicht minderen Themen als Weltschmerz, Hass und Liebe. Hierbei getragen von dadaistischen Phrasen und eingängiger Abstraktion weicht zu vermutender Pathos der vorherrschenden Tanzbarkeit. Banger wie “chigurh”, “Mayak” oder “der einzige” kennzeichnen das Soundbild als unverkennbar taugliches Partymaterial und versprechen in der Live Performance ihren beiwohnenden “Ravecharakter” vollends zu entfalten.”

East German Beauties:
„Das wichtigste Ravepunkkollektiv der ganzen Zone kämpft wo es nur kann gegen langweilig-überteuerte Szenekneipen, eklige Punker, Straight Edger und deren Verbündete (also gegen alle die den Ostdeutschlandlifestyle nicht fahren wollen). Die east german beauties mobilisieren die Massen mit ihrer eindrucksvollen Propagandamaschine aus Schnaps von Nordbrand/Kippen f6, Spätiattitüde und aggressiv gelangweilter Stimme vor der jeder Clickclacktechnohead ehrfürchtig zurückschreckend das erstbeste Versteck sucht. Emporgestiegen aus den Plattenbauten vorvergangener Zeiten verwandeln sie auch das schäbigste AZ wahlweise in eine legendäre Großraumdisko oder in ein riesiges Tagebauloch, dessen ursprüngliche Bebauung nach kürzester Zeit keinen mehr interessiert, da sich eh niemand mehr an eine Zeit vor den east german beauties erinnern kann.Nach ich ihrem ersten offiziell verfassungsfeindlichem Album „vermutlich ist alles schrott“ stehen die drei Hitmaschinen aus der Zone nun mit ihrer neuen EP „das leben das ist trash“ auf der Bühne und im Internet. Pures Ostfeeling, dosiert in vier Songs, verleitet selbst den letzten Musterbürger zum Kippenklauen und randalieren am 8. Mai. Unbedingt anhören, sonst kommt euch Dieter Bohlen holen!“

Afterparty mit DJ AbouTTheSamples (Techno)

Tickets: 8 Euro Vorverkauf, 10 Euro Abendkasse.
Tickets können an den Vorverkaufsstellen (unsere Vorträge vom 19.5., 23.5., 27.5., jeweils HS4 im Philo ab 20 Uhr, sowie im Mensa-Foyer zwischen dem 23. und 27.5., jeweils zwischen 12 und 14 Uhr) erworben werden. Falls ihr die Termine verpasst könnt ihr uns gerne auf Social Media kontaktieren, dann kriegen wir das auch so hin. Der Eintritt berechtigt zur Teilnahme an beiden Konzerten, sowie zum ausklingenden Rave danach.

Wir freuen uns schon mit Euch anzustoßen!

Mackers und Sexisten bleiben draußen bzw. werden kompromisslos rausgeschmissen!