Petra Klug: “Emanzipatorische Religionskritik – von Feuerbach bis zur Frankfurter Schule”

Date: 27. June 2022
Time: 20:00 - 22:00
Location: Hörsaal 4, Philo, Universität Passau
"ohne angst verschieden sein": Vorträge zur Kritischen Theorie & zur Kritik des Antisemitismus | Vortrag

Nachdem Religion lange Zeit für ein Relikt gehalten wurde, das durch Aufklärung und Wissenschaft von selbst verschwindet, hat sie sich im 21. Jahrhundert in ungeahnter Brutalität zurückgemeldet. Ob Terrorismus, religiöse Misogynie und Homophobie, die Verfolgung von Un- und Andersgläubigen oder Konflikte zwischen religiösen Gruppen—Religion birgt neben ihren zivilisierenden Effekten durchaus das Potential für Gewalt. Kritik an Religion ist also aktueller denn je, Grund genug ihr auch in der Geschichte emanzipatorischer Theorie nachzugehen. Der Vortrag behandelt Religionskritik in der theoretischen Linie von Feuerbach, über Marx und Freud bis zu Horkheimer, Fromm sowie Adorno und fragt nach deren Aktualisierung im Heute.