Vortrag: Feminismus an die Hochschule

Date: 31. May 2017

Time: 20:00 bis 22:00

Location: Uni Passau, Hörsaal 4

Vortrag

Feminist*in an der Hochschule zu sein oder zu werden: wie geht das?
In wissenschaftlichen und studentischen Umfeldern wird Feminismus oft mit Unbehagen oder dem Argument der „Unwissenschaftlichkeit“ begegnet. Und doch hat sich immer wieder erwiesen, dass eine femistische Perspektive in der Wissenschaft und in studentischen Bewegungen eine unbestreitbar wichtige Rolle hat – und sie auch in Zukunft haben wird.
Vortrag und Diskussion widmen sich den Ansätzen und Aufgabenfeldern von Feminismen und feminstischer Organisation an der Hochschule. Unentschlossene und Entschlossene sind gleichermaßen willkommen!

Referent*in:
Lydia Kray, 28, Masterstudentin an der Universität Potsdam, Medien – und Geschlechterforschung, Autorin und Koordinatorin für feministische Bildung.

english version:
How does it work to be a feminism at university?
In the context of university or of science in generell feminism is often not accepted because it is non-scientific. But still there has been several proves that a feminism perspectiv in science and in student movment has an important impact- and will do so in the future.
This night is about options and functions of feminism and feminist groups at university.
No matter if you are already a feminist or dont know yet- you are welcome. The talk will be in German.

Speaker:
Lydia Krax, 28, Masterstudent at University of Potsdam, media and gender studies, author and coordinator for feminist education