Vortrag: Wie exzellent bist Du?

Date: 19. October 2017

Time: 20:00 bis 22:00

Location: Hörsaal 4, Universität Passau

O-Woche | Vortrag

Zum Semesterbeginn gibt es auch wieder einen Vortrag von der Liste der unabhängigen kritischen Student*innen. Aus aktuellem Anlass beschäftigen wir uns mit der Exzellenzstrategie und der Frage wie Bildung abseits von Konkurrenz aussehen sollte. Zum Semesteropening gibt es aber dieses Mal vor Beginn der „harten Kost“ einen kleinen Empfang. Falls du immer schon Mal LUKS kennen lernen wolltest, ist das der perfekte Zeitpunkt.

+++

Wie exzellent bist du?
Von Leuchttürmen und ihren langen Schatten

Die Universität Passau musste erst vor kurzem erfahren, dass sie in der aktuellen Ausschreibung der so genannten „Exzellenzstrategie“ nicht berücksichtigt wurde. Damit verliert sie die Chance auf Fördermittel, welche für besonders gute oder innovative Hochschulen reserviert sind.

Hochschulen sind immer weniger durch eine Grundfinanzierung abgesichert und müssen sich konkurrierend im Wettbewerb um Drittmittel beweisen. Dieses Fördermodell bezeichnete der fzs – der Bundesweite Verband der Studierendenvertretungen – zuletzt als wissenschaftsfeindlich. Drittmittel werden durch Wettbewerbe wie zum Beispiel die „Exellenzstrategie“ vergeben und erhöhen so die Konkurrenz zwischen den Universitäten und verringern die Chance auf Fördermittel für die Universitäten die schlecht abschneiden. Dies hat zuletzt die Universität Passau getroffen.

Tobias Eisch (fzs), wird am 19.10. in seinem Vortrag Alternativen zu Drittmittelfinanzierung und Konkurrenz zwischen Universitäten aufzeigen. Mit dem Ideal der „Bildung zum Selbstzweck“ sollen reale Möglichkeiten einer umfassenden Grundfinanzierung skizziert werden.

Was ist die Exzellenzstrategie? Wieso ist heute universitäre Bildung mit dem Begriff der „unternehmerischen Hochschule“ verbunden? Wie kann eine ausreichende Grundfinanzierung aussehen und welche Gefahren sind mit einem Fehlen dieser Verbunden? Wie können unabhängige Forschung und Lehre sichergestellt werden?
Im Anschluss an den Vortrag wird es Möglichkeit zu Diskussion und Fragen geben.

Referent Tobias Eisch ist Vorstandsmitglied des freien Zusammenschlus von StudentInnenschaften (fzs). Im Vorstand ist er verantwortlich für die Förderung Verfasster Studierendenschaften. Durch sein Studium an der Universität Passau ist er eng verbunden mit der Stadt und der Uni mit ihren Student*innen.

+++

Der Eintritt ist selbstverständlich frei.
Der Veranstaltungsraum ist barrierefrei erreichbar.

Programm:
20 Uhr Einlass und Empfang
20:30 Vortrag mit anschließender Diskussion
Ende gegen 22 Uhr