Infostände 10.10/11.10

Start date: 10. October 2017 - End date: 11. October 2017

Time: 10:00-15:00

Location: Philo-Foyer

anderes | O-Woche

transpi

+++English version below+++

Am 10.10 und am 11.10 findet ihr uns mit einem Infostand im PHILO-Foyer. Dort könnt ihr von 10:00 – 15:00 Uhr mit uns ins Gespräch kommen. Vor allem aber haben wir für euch wissenswertes Infomaterial und Artikel rund ums Thema Hochschulfinanzierung & Bildungskritik.

The next two days you can find us with an information desk in the PHILO-Foyer. From 10am to 3pm you can come and have a chat with us. We have interesting info and articles all about university funding & education critisism.

Exzellentes Essen statt Exzellente Uni

Date: 12. October 2017

Time: 19:00 bis 23:00

Location: Universität Passau, HK14 K01

Küfa + Film | O-Woche

test

(english below)

LUKS Kino & Küfa (und mehr)

Wir feiern mit euch die Ablehnung der Passauer Exzellenzstrategie.
Kurzgesagt: Das bedeutet, dass die Uni Passau nicht Teil dieser einen Konkurrenz-Spirale wird. Wie sich diese äußert und welche Alternativen es gibt, erfahrt ihr am 19.10. Auch im Rahmen dieser Veranstaltung findet ihr Infos rund um das Thema überfüllte Seminare, abgeschaffte Masterstudiengänge und das Problem mit der Grundfinanzierung.

+++
19:00 Uhr Beginn Küfa
20:30 Uhr Beginn Film
Ende gegen 23 Uhr
+++

LUKS Küfa

Zum Semester- und Studienbeginn ist auch die LUKS Küfa zurück. Auch dieses Mal gibt es wieder leckeres veganes Essen gegen Spende. Wir versuchen gerne, auf Allergien oder Unverträglichkeiten Rücksicht zu nehmen, wenn ihr uns vorher informiert.

LUKS Kino
Wir zeigen den Film „Street Politics 101“ (englisch, ca 30 Minuten). Im Anschluss bietet sich die Möglichkeit darüber zu diskutieren, LUKS besser kennenzulernen und gemeinsam einen schönen Abend zu haben.
Der Film zeigt die Entwicklung der Bildungsproteste in Kanada im Jahr 2012.

„In the spring of 2012, a massive student strike in opposition to a tuition hike, rocked the streets of the Montréal for over six months. Protests and militant street actions became part of the daily and nightly reality of this Canadian metropolis. Several times during this tumultuous spring, the numbers in the streets would reach over one hundred thousand. Police routinely clubbed students and their allies, and arrested them by the hundreds. Some were even banned from entering the city. But every time the cops struck, the student movement got bigger and angrier.“

+++

Der Raum ist nicht barrierefrei zugänglich. Wenn ihr Fragen dazu habt, könnt ihr uns kontaktieren, wir helfen euch gerne.

Wegbeschreibung

Vom Kreisverkehr am ZOB geht ihr in die Grünaustraße und folgt dieser ein paar Meter, bis es links in eine Einfahrt geht, die mit mit zwei Verkehrsstopper-Pfosten abgesperrt ist. Anschließend geht ihr geradeaus, vorbei an einem großen weißen Haus(HK 12) . Dann rechts eine Treppe runter und schon steht ihr vor dem Kellerraum HK 14 K01.

Der Raum ist nur nicht barrierefrei!

+++ +++ +++ +++

Excellent food, not Excellent Uni

 

LUKS Cinema & Küfa (and more)

We celebrate the dismissal of the Passau Ecellence Strategy with you.
Briefly: That means, the University of Passau is not going to be part of that one competitive spiral. You can find out how it appears and what alternatives exist on the 19th of october (https://luks-passau.org/event/vortrag-wie-exzellent-bist-du/). Also here, on this event, you can find info all about the topic overcrowded seminars, abolished master programs and the issue of basic funding.

+++
7.00 pm: Start Küfa
8.30 pm: Start movie
Ends around 11 pm
+++

LUKS Küfa

With the beginning of the semester, the LUKS Küfa is back as well. As every time, we have tasty vegan food for a donation. We gladly try to consider allergies, if you inform us in advance.

 

LUKS Cinema
We show the movie „Street politics 101“ (english, about 30 minutes). Afterwards there is room to discuss it, get to know LUKS better and have a nice evening together.

The movie shows the development oft the education protests in Canada in 2012.
„In the spring of 2012, a massive student strike in opposition to a tuition hike, rocked the streets of the Montréal for over six months. Protests and militant street actions became part of the daily and nightly reality of this Canadian metropolis. Several times during this tumultuous spring, the numbers in the streets would reach over one hundred thousand. Police routinely clubbed students and their allies, and arrested them by the hundreds. Some were even banned from entering the city. But every time the cops struck, the student movement got bigger and angrier.“

 

The room is partly barrier-free accessible. If you have questions on that, you can contact us, we gladly help you.

Vortrag: Wie exzellent bist Du?

Date: 19. October 2017

Time: 20:00 bis 22:00

Location: Hörsaal 4, Universität Passau

O-Woche | Vortrag

fb

Zum Semesterbeginn gibt es auch wieder einen Vortrag von der Liste der unabhängigen kritischen Student*innen. Aus aktuellem Anlass beschäftigen wir uns mit der Exzellenzstrategie und der Frage wie Bildung abseits von Konkurrenz aussehen sollte. Zum Semesteropening gibt es aber dieses Mal vor Beginn der „harten Kost“ einen kleinen Empfang. Falls du immer schon Mal LUKS kennen lernen wolltest, ist das der perfekte Zeitpunkt.

+++

Wie exzellent bist du?
Von Leuchttürmen und ihren langen Schatten

Die Universität Passau musste erst vor kurzem erfahren, dass sie in der aktuellen Ausschreibung der so genannten „Exzellenzstrategie“ nicht berücksichtigt wurde. Damit verliert sie die Chance auf Fördermittel, welche für besonders gute oder innovative Hochschulen reserviert sind.

Hochschulen sind immer weniger durch eine Grundfinanzierung abgesichert und müssen sich konkurrierend im Wettbewerb um Drittmittel beweisen. Dieses Fördermodell bezeichnete der fzs - der Bundesweite Verband der Studierendenvertretungen – zuletzt als wissenschaftsfeindlich. Drittmittel werden durch Wettbewerbe wie zum Beispiel die „Exellenzstrategie“ vergeben und erhöhen so die Konkurrenz zwischen den Universitäten und verringern die Chance auf Fördermittel für die Universitäten die schlecht abschneiden. Dies hat zuletzt die Universität Passau getroffen.

Tobias Eisch (fzs), wird am 19.10. in seinem Vortrag Alternativen zu Drittmittelfinanzierung und Konkurrenz zwischen Universitäten aufzeigen. Mit dem Ideal der „Bildung zum Selbstzweck“ sollen reale Möglichkeiten einer umfassenden Grundfinanzierung skizziert werden.

Was ist die Exzellenzstrategie? Wieso ist heute universitäre Bildung mit dem Begriff der „unternehmerischen Hochschule“ verbunden? Wie kann eine ausreichende Grundfinanzierung aussehen und welche Gefahren sind mit einem Fehlen dieser Verbunden? Wie können unabhängige Forschung und Lehre sichergestellt werden?
Im Anschluss an den Vortrag wird es Möglichkeit zu Diskussion und Fragen geben.

Referent Tobias Eisch ist Vorstandsmitglied des freien Zusammenschlus von StudentInnenschaften (fzs). Im Vorstand ist er verantwortlich für die Förderung Verfasster Studierendenschaften. Durch sein Studium an der Universität Passau ist er eng verbunden mit der Stadt und der Uni mit ihren Student*innen.

+++

Der Eintritt ist selbstverständlich frei.
Der Veranstaltungsraum ist barrierefrei erreichbar.

Programm:
20 Uhr Einlass und Empfang
20:30 Vortrag mit anschließender Diskussion
Ende gegen 22 Uhr