Allgemein, Reports, Events

Gedenken an die Progromnacht – 9. November 1938

Der Runde Tisch gegen Rechts Passau hat heute zum Gedenken an die Progromnacht 1938 eine Führung in der St. Salvator Kirche in der Passauer Ilzstadt organisiert. Als Teil des Runden Tisches nahmen auch einige LUKSe an der gut besuchten Führung Teil. Hier einige Eindrücke, dokumentiert von Runder Tisch gegen Rechts – Sprecher Josch Ilsanker:

Foto: Josch Ilsanker

Jetzt bei der Führung zum jüdischen Leben in Passau. Aktueller Ort ist die Salvatorkirchen. Diese Kirche wurde am Ort des jüdischen Stadteils im mittelalterlichen Passau gebaut nachdem man die jüdische Gemeinde der Hostienschändung bezichtigte und die Menschen bestialisch hinrichtete. Die Kirche sühnt nicht diese Tat sondern die angebliche Schädung… sie wurde eine gewinnbringende Wallfahrtskirche. Die Verfolgung der Juden zieht sich vom Mittelalter bis zur NS-Zeit durch Passaus Geschichte. Gut das heut soviele da sind und Gesicht gegen das Vergessen zeigen.