Kritta: kritische Tage für selbstorganisiertes Lernen

Als Hochschulgruppe haben wir es uns zur Aufgabe gemacht kritische politische Bildung in verschiedener Form zu ermöglichen. Dazu zählt auch, die Uni in Zeiten von Online-Seminaren weiterhin als einen politischen Raum zu begreifen und Möglichkeiten zu organisieren sich in diesem weiterzubilden. In den letzten Monaten wurde durch die Corona-Pandemie die Idee des kritischen Denkens immer häufiger von Menschen beansprucht, die absurde Verschwörungs“theorien“ rund um den Corona-Virus auf Demonstrationen der selbsternannten “Corona-Rebellen“ oder in Telegramgruppen verbreiten – umso wichtiger ist es, klar zustellen, dass es sich dabei weder um tatsächliche Theorien handelt, noch dass diese auf dem kritischem Hinterfragen unserer gesellschaftlichen Verhältnisse beruhen.

Zur Übersicht über alle Veranstaltungen auf das Bild klicken

Deshalb bieten euch die Kritischen Tage für selbstorganisiertes Lernen, kurz kritta, dieses Sommersemester die Möglichkeit, sich mit tatsächlichen kritischen Gesellschaftstheorien auseinanderzusetzen, um sich durch fundiert kritisches Denken und Handeln für eine bessere Gesellschaft innerhalb und außerhalb der Universität einzusetzen.
Die Online-Veranstaltungen bringen Themenbereiche näher, die im Studium oft zu kurz kommen können, um so eine Wissensgrundlage zu schaffen, auf der wir die bestehenden Herrschaftsverhältnisse unserer Gesellschaft analysieren und kritisieren können. Die Vorträge sind als Einführungen in die jeweiligen Themenbereiche gedacht, ihr braucht also kein Vorwissen mitzubringen. Insgesamt decken die kritta ein breites Spektrum an Strukturen und Phänomen ab, die wir mit euch kennenlernen und diskutieren wollen: von grundlegenden Fragen wie der nach Aspekten des neuen Antisemitismus, über eine Einführung in feministische Theorien bis hin zu der lokalen Notwendigkeit der Antifa. Die Vorträge selbst werden von Passauer Gruppen gehalten, um auch lokale Aspekte der jeweiligen Theorien bzw. deren praktische Umsetzung einzubeziehen. So könnt ihr durch die Veranstaltungsreihe politische und studentische Passauer-Initiativen kennenlernen, die sich mit den Thematiken beschäftigen und die Möglichkeit bieten, sich lokal politisch zu organisieren.
Wir freuen uns auf euch!

+++ Um zu verhindern, dass sich zu den Voträgen zu Klimagerechtigkeit (6.7.), “about bridges, not walls” (15.7.) und Antifaschismus (17. Juli) rechte Trolle einschalten, ist der Raum mit einem Zugangscode geschützt.
Wenn ihr an dem Vortrag teilnehmen wollt, schreibt uns bitte auf Twitter, Instagram, Facebook oder per Mail (auch gerne spontan), dann schicken wir euch gerne den Code.
Danke für euer Verständnis 🙂 +++

WANN? von 29.06-17.07, jeweils um 20 Uhr

Wo? Online-Plattform BigBlueButton über Sixtopia,
Link: https://conference.sixtopia.net/b/kri-4tt-6tk

Termine:

“Antisemitismus und Verschwörungsmythen: Das Gerücht über die Juden.” – Ein Vortrag von Marc Schwietring

Date: 23. February 2021

Time: 19 - 22 Uhr

Location: Online

Gesellschaftskritk BUT MAKE IT PANDEMIC!

Wire 2020-12-28 at 10_24 AM

In Pandemiezeiten blühen die Verschwörungsmythen: Covid 19 gebe es garnicht, Bill Gates stecke dahinter, Trump würde alle retten, die Mediensagten nicht die Wahrheit und alles sei gesteuert von geheimen, finsterenMächten. Diese Verschwörungsmythen knüpfen zugleich stark an alte,tradierte Bilder und Erzählungen an, sie sind von einer großenLeidenschaft, Reflexionsabwehr und der Behauptung eines besonderen,elitären Wissens gekennzeichnet. Und… Continue reading “Antisemitismus und Verschwörungsmythen: Das Gerücht über die Juden.” – Ein Vortrag von Marc Schwietring

Antifeminismus bei Schwurblis

In welchem Zusammenhang steht die Covid-19-Krise mit antifeministischenVerschwörungsnarrativen? Was hat es mit Geschlecht zu tun, wenn der selbsternannte Passauer „Corona-Rebell“ Daniel Kirchhoff offensichtlich antisemitisch von der „Rotschild-Marionette undHochverrätin Merkel“ schreibt?Ein erster Blick auf die Corona-Proteste eröffnet uns mannigfaltige rechte Narrative und Krisendiskurse. Und auch allgemein gibt es über den Zusammenhang zwischen Verschwörungsideologien und Antisemitismus bei… Continue reading Corona-Verschwörungserzählungen und Antifeminismus bei niederbayerischen “Corona-Rebellinnen”

Sozialdarwinismus ausselektieren

Ein Vortrag der freien Journalistin und Aktivistin Rebecca Maskos.Die Corona-Pandemie richtet einen Scheinwerfer auf ohnehin ausgrenzende gesellschaftliche Verhältnisse. Behinderte Menschen, die auch vorher schon als problematische „Andere“ galten, werden in der Pandemie zur „Risikogruppe“, zu den „Alten und Schwachen“. Deren Existenz hat eine reale, materielle Basis: Viele behinderte und alte Menschen sind durch Covid19 weit… Continue reading Die „Risikogruppe“: Behinderte Menschen als die „Anderen“ in der Corona-Pandemie

“Häusliche Gewalt” – Ein Vortrag von ProFamilia Passau

Date: 10. February 2021

Time: 19 - 22 Uhr

Location: Online

Gesellschaftskritk BUT MAKE IT PANDEMIC!

ni una menos

Ein Vortrag von Sonja Schmid,Fachstelle Täterarbeit häusliche Gewalt der pro familia Niederbayern e. V. „Die Zahlen sind schockierend“, so wurde im November des vergangenen Jahres Familienministerin Giffey in den Medien zitiert, als die BKA Statistik zur häuslichen Gewalt veröffentlicht wurde. Die Zahlen stiegen schon vor Corona jährlich. Häusliche Gewalt ist kein Einzelschicksal und kann in… Continue reading “Häusliche Gewalt” – Ein Vortrag von ProFamilia Passau

pandemicstupid

Das Covid-19 Virus, seine Verbreitung und Auswirkungen sind vom gesellschaftlichen Umgang mit der Pandemie nicht zu trennen. Als gesellschaftliche Krise rückte die Pandemie auch jenseits konkreter Krankheitserfahrungen ins Bewusstsein der Menschen, und schnell ließen sich im Frühjahr 2020 unterschiedliche Formen des Krisenbewusstseins in Deutschland identifizieren: Was die mobilisierten Staatsbürger, die Souveränisten, all jene, die den… Continue reading “It´s the pandemic, Stupid! Fetisch, Krisenbewusstsein und die Kritik der politischen Ökonomie in Zeiten der Pandemie.” – Ein Vortrag von Daniel Poensgen

“Kapitalismus-Krise-Corona” – Ein Vortrag der Gruppen gegen Kapital und Nation

Date: 22. January 2021

Time: 19 bis 22 Uhr

Location: Online

Gesellschaftskritk BUT MAKE IT PANDEMIC!

krise

Der Ausgangspunkt: Ein neuer Virus löst eine weltweite Pandemie aus. Die meisten Staaten kommen zu dem Schluss, dass dieser Virus Qualitäten hat, die man nicht unter „so ist das numal mit dem Leben, das muss man aushalten“, ignorieren kann. Die Staaten erlassen Seuchenschutzmaßnahmen, die das Wirtschaftsleben belasten und eine weltweite Wirtschaftskrise auslösen. Die Staaten strapazieren… Continue reading “Kapitalismus-Krise-Corona” – Ein Vortrag der Gruppen gegen Kapital und Nation

Podiumsdiskussion: “Grenzen einreißen! Migration und Pandemie”

Date: 11. January 2021

Time: 19 - 22 Uhr

Location: Online

Gesellschaftskritk BUT MAKE IT PANDEMIC!

migration.kl

Migration und Pandemie: by LUKS und Seebrücke Passau Die pandemiebedingten Grenzschließungen, Aufnahmestopps, Behördenschließungen und internationale Abschottungspolitik in Kombination mit dem europäischen Unwillen zu handeln hatten und haben fatale Folgen für Geflüchtete und Menschen die sich auf der Flucht befinden. Zum Auftakt unserer diesjährigen Vortragsreihe thematisieren wir die erschreckenden Ausmaße europäischer Verantwortungslosigkeit in migrationspolitischen Fragen. Dazu… Continue reading Podiumsdiskussion: “Grenzen einreißen! Migration und Pandemie”

Solidarität statt Verschwörungsideologien

Date: 8. August 2020

Time: 18:00 - 20:00

Location: Klostergarten/kleiner Exerzierplatz Passau

Solidarität statt Verschwörungstheorien

Während der Corona-Pandemie haben sich besonders für Menschen die schon zuvor in prekären Lebensverhältnissen lebten die Situationen der medizinischen Versorgung, der Arbeit, des Wohnens, des familiären Zusammenlebens und der Möglichkeit der Wahrnehmung sozialer Hilfsangebote usw. massiv verschlechtert – und dadurch viele bestehende gesellschaftliche Probleme offenbart. Sexismus, Rassismus und Antisemitismus sind offener Zutage getreten. Unter Anderem… Continue reading Solidarität statt Verschwörungsideologien

Antifaschismus in Passau

Date: 17. July 2020

Time: 20:00

Location: Online Raum: https://conference.sixtopia.net/b/kri-4tt-6tk

kritta - Kritische Tage für selbstorganisiertes Lernen

Event Bild kritta

von NullAcht51 – Antifaschistische Gruppe in Passau +++ Um zu verhindern, dass sich zu diesem Vortrag rechte Trolle einschalten, ist der Raum mit einem Zugangscode geschützt. Schreibt uns einfach kurz per Facebook, Twitter, Instagram oder Email (geht auch noch spontan kurz vorher), dass ihr an dem Vortrag teilnehmen wollt, dann schicken wir euch den Zugangscode… Continue reading Antifaschismus in Passau

about bridges, not walls

Date: 15. July 2020

Time: 20:00

Location: Online Raum: https://conference.sixtopia.net/b/kri-4tt-6tk

kritta - Kritische Tage für selbstorganisiertes Lernen

Event Bild kritta

von Aktion Seebrücke Passau +++ Um zu verhindern, dass sich zu diesem Vortrag rechte Trolle einschalten, ist der Raum mit einem Zugangscode geschützt. Schreibt uns einfach kurz per Facebook, Twitter, Instagram oder Email (geht auch noch spontan kurz vorher), dass ihr an dem Vortrag teilnehmen wollt, dann schicken wir euch den Zugangscode sehr gerne zu… Continue reading about bridges, not walls