Kritta: kritische Tage für selbstorganisiertes Lernen

Als Hochschulgruppe haben wir es uns zur Aufgabe gemacht kritische politische Bildung in verschiedener Form zu ermöglichen. Dazu zählt auch, die Uni in Zeiten von Online-Seminaren weiterhin als einen politischen Raum zu begreifen und Möglichkeiten zu organisieren sich in diesem weiterzubilden. In den letzten Monaten wurde durch die Corona-Pandemie die Idee des kritischen Denkens immer häufiger von Menschen beansprucht, die absurde Verschwörungs“theorien“ rund um den Corona-Virus auf Demonstrationen der selbsternannten “Corona-Rebellen“ oder in Telegramgruppen verbreiten – umso wichtiger ist es, klar zustellen, dass es sich dabei weder um tatsächliche Theorien handelt, noch dass diese auf dem kritischem Hinterfragen unserer gesellschaftlichen Verhältnisse beruhen.

Zur Übersicht über alle Veranstaltungen auf das Bild klicken

Deshalb bieten euch die Kritischen Tage für selbstorganisiertes Lernen, kurz kritta, dieses Sommersemester die Möglichkeit, sich mit tatsächlichen kritischen Gesellschaftstheorien auseinanderzusetzen, um sich durch fundiert kritisches Denken und Handeln für eine bessere Gesellschaft innerhalb und außerhalb der Universität einzusetzen.
Die Online-Veranstaltungen bringen Themenbereiche näher, die im Studium oft zu kurz kommen können, um so eine Wissensgrundlage zu schaffen, auf der wir die bestehenden Herrschaftsverhältnisse unserer Gesellschaft analysieren und kritisieren können. Die Vorträge sind als Einführungen in die jeweiligen Themenbereiche gedacht, ihr braucht also kein Vorwissen mitzubringen. Insgesamt decken die kritta ein breites Spektrum an Strukturen und Phänomen ab, die wir mit euch kennenlernen und diskutieren wollen: von grundlegenden Fragen wie der nach Aspekten des neuen Antisemitismus, über eine Einführung in feministische Theorien bis hin zu der lokalen Notwendigkeit der Antifa. Die Vorträge selbst werden von Passauer Gruppen gehalten, um auch lokale Aspekte der jeweiligen Theorien bzw. deren praktische Umsetzung einzubeziehen. So könnt ihr durch die Veranstaltungsreihe politische und studentische Passauer-Initiativen kennenlernen, die sich mit den Thematiken beschäftigen und die Möglichkeit bieten, sich lokal politisch zu organisieren.
Wir freuen uns auf euch!

+++ Um zu verhindern, dass sich zu den Voträgen zu Klimagerechtigkeit (6.7.), “about bridges, not walls” (15.7.) und Antifaschismus (17. Juli) rechte Trolle einschalten, ist der Raum mit einem Zugangscode geschützt.
Wenn ihr an dem Vortrag teilnehmen wollt, schreibt uns bitte auf Twitter, Instagram, Facebook oder per Mail (auch gerne spontan), dann schicken wir euch gerne den Code.
Danke für euer Verständnis 🙂 +++

WANN? von 29.06-17.07, jeweils um 20 Uhr

Wo? Online-Plattform BigBlueButton über Sixtopia,
Link: https://conference.sixtopia.net/b/kri-4tt-6tk

Termine:

Im Spannungsfeld zwischen Geschlecht und sozialer Konstruktion kommt es insbesondere in der Medizin immer wieder zu Missverständnissen und Unwissen. In diesem Workshop sollen Handreichungen für die geschlechterspezifische Medizin in der hausärztlichen Versorgung und der Notfallmedizin – jenen Bereichen der Medizin, mit denen alle Menschen in ihrem Leben Kontakt haben – vermittelt werden. Der Workshop beinhaltet… Continue reading Workshop: Einführung geschlechterspefizischer hausärztliche (Notfall-)Versorgung

Hanau: Mahnwache gegen den Rechten Terror

Date: 22. February 2020

Time: 16:00 - 18:00

Location: Wird noch bekannt gegeben

Wir wollen unserer Trauer und unserer Wut Ausdruck geben. Alle zusammen gegen den Faschismus! Bei einem rechtsterroristischen Anschlag in Hanau wurden in der Nacht vom 19. auf den 20. Februar 10 Menschen von einem Rechtsextremen ermordet.Das Massaker in Hanau ist nichts, was wir nicht hätten erwarten können. Es ist kein Weckruf. Davon gab es schon zu… Continue reading Hanau: Mahnwache gegen den Rechten Terror

Konzert: Finna & Afterparty

Date: 12. December 2019

Time: 20:00 - 02:00

Location: Zauberberg Passau

Aktionstage zur Männlichkeitskritik

Für unsere neunte und letzte Veranstaltung unserer Reihe wird es ein Abschlusskonzert der feministischen Rapperin Finna vom Label Audiolith geben.

Im Anschluss wird feinste Musik kredenzt, die Tanzbeine kommen also definitiv auf ihre Kosten!

Why Incels think you´re a slut

Date: 11. December 2019

Time: 20:00 - 22:00

Location: Universität Passau, Hörsaal 4 PHIL

Aktionstage zur Männlichkeitskritik

In unserer bereits achten Veranstaltung unserer Reihe wird es einen wissenschaftlich orientierten Vortrag zu Incels und Misogynie geben. “Involuntarily Celibate” ist ein antifeministisches Label, unter welchem Männer inzwischen weltweit misogyne Ansichten vertreten die in tödlichen Anschlägen enden.

Real men are feminists?!

Date: 10. December 2019

Time: 20:00 - 22:00

Location: Universität Passau Juridicum, Hörsaal 14

Aktionstage zur Männlichkeitskritik

Profeministisch orientierte Männerorganisierung von Gruppen und Einzelnen ist kein Patentrezept, bleibt aber eine unverzichtbare Etappe auf dem Weg zur herrschaftsfreien Gesellschaft! Heute erinnert sich fast niemand mehr an solche Bewegungen, ihre Auseinandersetzungen und ihr Scheitern. Der Versuch der Emanzipation vom Leiden am Geschlecht scheint auch hier keine Geschichte zu kennen, sondern muss auf jeder historischen… Continue reading Real men are feminists?!

Filmabend und Küche für Alle

Date: 5. December 2019

Time: 20:00 - 23:00

Location: HK14 K01 (Hans-Kapfinger-Str. 14)

Aktionstage zur Männlichkeitskritik

Es geht in die fünfte Runde! Da wir auch unabhängig von einer Bildungsveranstaltung mal zusammenkommen wollen, veranstalten wir eine Küfa (Küche für Alle) und werden einen Film zeigen. Beim Essen kann die Zeit genutzt werden, sich über die bisherigen Vorträge und Workshops auszutauschen. Es wird Essen und Glühwein auf Spendenbasis geben. Der Film wird im… Continue reading Filmabend und Küche für Alle

LUKS & Friends: Männlichkeit und Feminismus

Date: 2. December 2019

Time: 20:00 - 23:00

Location: Universität Passau, Raum 412a NK

Aktionstage zur Männlichkeitskritik

Als sechste Veranstaltung der Reihe zur Männlichkeitskritik wird es ein LUKS & Friends geben. LUKS & Friends ist ein Format, bei dem gemeinsam ein Text oder Video zu einem bestimmten Thema gelesen und dieser anschließend diskutiert wird. Thema ist das Verhältnis von Männlichkeit zu Feminismus: Männergruppen sind eher ein Tabu in der zeitgenössischen Linken –… Continue reading LUKS & Friends: Männlichkeit und Feminismus

Workshop über männliche Schweigekulturen

Date: 29. November 2019

Time: 16:00 - 19:00

Location: Universität Passau, Seminarraum 204 NK

Aktionstage zur Männlichkeitskritik

In der vierten Veranstaltung unserer Reihe gibt Christoph May einen Workshop zu männlichen Rollen im Kampf um Gendergerechtigkeit.

Weibliche Ultras in der Fankultur des Fußballs

Date: 28. November 2019

Time: 20:00 - 22:00

Location: Universität Passau Hörsaal 4 (PHIL)

Aktionstage zur Männlichkeitskritik

[Achtung, das tatsächliche Datum der Veranstaltung weicht von den Angaben auf unserem Flyer ab!] Die dritte Veranstaltung unserer Reihe lautet “Perle ausm Block?! – Weibliche Ultras zwischen Anpassung und Rebellion”. Was motiviert weibliche Ultras, Woche für Woche ihr letztes für den Verein zu geben, durch Stadien zu tingeln, sich die Seele aus dem Leib zu… Continue reading Weibliche Ultras in der Fankultur des Fußballs

Aktionstag zum ‘White Ribbon Day’

Date: 25. November 2019

Time: 9:30 - 2:30

Location: Universität Passau, Eisenbahnbrücke

Aktionstage zur Männlichkeitskritik

Die zweite Veranstaltung unserer Reihe soll einen informativen Hintergrund zum internationalen ‘White Ribbon Day’ bieten, ein internationaler Aktionstag gegen Gewalt an Frauen* und toxische Männlichkeit. Wir werden auf dem Campus Infomaterial zu unserer Kampagne, aber auch zu Themen wie sexueller Gewalt, Schwangerschaftsabbrüchen und kritischer Männlichkeit verteilen. Auf Spendenbasis gibt es Buttons und veganen Kuchen. 🙂